Siehe auch weiter unten:
Bad Reinerz 1919
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 HABELSCHWERDT heute






















 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
HABELSCHWERDT  früher

 

Musik und Theater heute und früher

Polnisch-tschechisches Musiktreffen in Habelschwerdt/Bystrzica Kł. 2008

Veranstaltungsprospekte heute:


 
 
 
 
 

 

-
Anzeigen aus dem Habelschwerdter Kreisblatt der 1840er Jahre und später
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
 
    << Einem hochverehrten Publikum die ergebenste Anzeige, daß Unter-
zeichneter mit einem mechanischen    Theatrum mundi *   hier eingetroffen ist,
um mehrere Vorstellungen zu geben; da ich stets den regsten Beifall geerndtet,
so hoffe ich auch hierorts denselben zu erlangen.
Das Nähere werden dann die täglichen Zettel besagen.
Habelschwerdt den 23. April 1844  >>    (* Welt-Theater)
_____________________________________________________________________________________
*******************************************************************************************************************************

 
Wohltätigkeitskonzert im Jahre 1844, zugunsten der notleidenden Weber und Spinner

 
<< Ein Verein von Musikern beabsichtigt Mittwochs nach Pfingsten – am 29. Mai – Nachmittag um 3 Uhr im Saale der Brauerei zu Kieslingswalde
                                      die Schöpfung von Haydn
zum Besten der armen Spinner und Weber aufzuführen, und ersucht daher alle Freunde
der Wohlthätigkeit um Förderung dieses Zweckes.

Kieslingswalde, den 19. Mai 1844 >>

 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 1847: Konzert in Grafenort und Theater in Habelschwerdt
 
 
 << Mittwoch, den 15. d.M. Nachmittag um 3 Uhr wird im Saale des Herrschaftlichen Gasthauses in Grafenort „die Schöpfung von Haidn“ aufgeführt werden. Musikfreunde werden hiermit höflichst eingeladen. -   Zur Deckung der Kosten wird ein Entrée von 5 Sgr. genommen, und gedruckte Texte werden gratis ausgetheilt und geborgt werden.
     Grafenort den 6. September 1847                                 Zoche, Schullehrer
                                      _______________________
Freitag, den 10.: „Eine Familie“, neuestes Schauspiel in 6 Akten von Ch. Birch-Pfeiffer.
Montag den 13.: „Mirandolina“, feines Lustspiel in 3 Akten von Blum.
Dienstag den 14.: „Ein Mädchen vom Theater“, neues Lustspiel in 4 Akten von Feldmann.
                                                                                                                                 Thomas >>

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 1847 in Habelschwerdt:

 
 << Dem hochgeehrten kunstsinnigen Publikum zu Habelschwerdt und der Umgebung
zeige ich hiermit ergebenst an, wie ich mit meiner vollständig organisierten Schauspieler-Gesellschaft die Vorstellungen bereits Sonntag, den 29. August daselbst begonnen habe; ich werde mich bestreben den Anforderungen der geschätzten Theaterfreunde pünktlich nachzukommen, und so nehme ich mir die Freiheit um gütigen Besuch gehorsamst zu bitten.
Repertoir: Donnerstag, d. 2. September erstmals „Der artesische Brunnen“, komische Zauberoper in 3 Abtheilungen von Räder. - Freitag findet dieselbe Vorstellung statt. - Sonnabend kein Theater. - Sonntag den 5. September „Das Käthchen von Heilbronn“, Schauspiel in 6 Akten. - Montag, den 6. September, Auf Verlangen zum 2ten male:
„Der Pole und sein Kind, oder der Feldwebel vom 4ten Regimente“. -
Dienstag den 7. September: „Eine Familie“, Schauspiel in 6 Akten von Ch. Birch-Pfeiffer.
                                                                                              Thomas, Schauspiel-Direktor >>
____________________________________________________________________________________
******************************************************************************************************************************
 Verkauf von Theaterkostümen aus dem Schlosstheater
****************************************************************************************************************************
Nur mit allerhöchster Genehmigung aufzuführen:

 ________________________________________________________________________
****************************************************************************************************
_________________________________________________________________________
******************************************************************************************************
___________________________________________________________________________-

 

 Bad Reinerz, ein kleines Kulturzentrum
Alljährlich während der Saison von Juni bis September gab es in Bad Reinerz ein reichhaltiges Angebot an Konzerten und Theateraufführungen. Für regelmäßige Unterhaltung sorgte die Kurkapelle, die  aus den Gebühren für die Kurkarte und dem Eintrittsgeld für den Kurpark (1 Mark! ) finanziert wurde.
Darüber hinaus gab es alle 14 Tage ein Sinfoniekonzert des Schlesischen Landesorchesters, aber auch Kammermusik, Solistenkonzerte, Opern- und Liederabende mit Künstlern u.a. aus  Berlin, Breslau, Leipzig, Hamburg.
Auch für Theatergastspiele von auswärtigen Bühnen war gesorgt, ebenso für literarische Veranstaltungen.
Erstaunlich, was dieser kleine Badeort leistete, - hatte Bad Reinerz doch z. B. im Jahre 1919 über 8000 Kurgäste zu verzeichnen, - bei nur etwa 3500 Einwohnern.
Angekündigt  -  und später besprochen wurden die kulturellen Veranstaltungen im Stadtblatt  "ECHO" :
 
___________________________________________________________________________
 
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
**********************************************************************************************************
*********************************************************************************************************
-

 

 
 
 
 
 
 

Alle Inhalte auf dieser Website Copyright © 2012 by Heimatstube Habelschwerdt, Altena        Impressum